Heinz Tesar

Art
Biography
Exhibitions
    • Paßstück Pergamon, 1998

      Bleistift, Aquarell

      Heinz Tesar

      Paßstück Pergamon, 1998

      Bleistift, Aquarell

      € 2.500,00

      H 27.5 B 20.5 cm

      signiert


      PDF - Objektansicht

    • ohne Titel, 1997

      Bleistift, Aquarell

      Heinz Tesar

      ohne Titel, 1997

      Bleistift, Aquarell

      € 2.300,00

      H 27.5 B 20.5 cm

      signiert


      PDF - Objektansicht

    • Alsterdach, 1986

      Bleistift, Aquarell

      Heinz Tesar

      Alsterdach, 1986

      Bleistift, Aquarell

      € 1.600,00

      H 27.5 B 20.5 cm

      signiert


      PDF - Objektansicht

    • Falkonier für Beuys und Schinkel, 2000

      Bleistift, Aquarell

      Heinz Tesar

      Falkonier für Beuys und Schinkel, 2000

      Bleistift, Aquarell

      € 1.900,00

      H 27.5 B 20.5 cm

      signiert


      PDF - Objektansicht

  • 1939 in Innsbruck/Österreich geboren

    1959–1961    Auslandsaufenthalte in Hamburg, München und Amsterdam

    1961-1965    Studium der Architektur an der Akademie der bildenden Künste in Wien in der Meisterklasse von Prof. Roland Rainer

    1965–1970    Beschäftigung mit Embryobildern und Homotypen

    1972-1977    Mitglied des Vorstandes der Österreichischen Gesellschaft für Architektur

    ab 1973        Eigenes Büro in Wien
                         Gastprofessor u. a. in Zürich, Syracuse/New York, Harvard, München und an der Salzburger Sommerakademie

    2002-2006    Mitglied des Baukollegiums der Stadt Zürich

    ab 2000         Eröffnung eines weiteren Büros in Berlin

    Für diverse internationale Wettbewerbsbeiträge hat er den ersten oder zweiten Rang erhalten:
    1981    Klösterliareal in Bern
    1991    Universitätsbibliothek in Amiens
    1997    Synagoge in Dresden
    2000    Museum für Kunst und Design in Ingoldstadt
    2004    Museum für Medizin in Padua, Italien

  • 1979    Österreichischer Baupreis für die Pfarrkirche Unternberg im Lungau
    1982    Österreichischer Würdigungspreis für Bildende Kunst
    1983    Preis der Stadt Wien für Architektur
    1986    Österreichischer Bauherrenpreis für die Wohnsiedlung Biberhaufenweg in Wien
    1988    Österreichischer Bauherrenpreis für das Verwaltungsgebäude Schömer in Klosterneuburg
    1994    Österreichischer Bauherrenpreis für das Keltenmuseum Hallein
    2000    Heinrich-Tessenow-Goldmedaille