Detlef Birgfeld

Art
Biography
    • Akt, 1982

      Zeichnung

      Detlef Birgfeld

      Akt, 1982

      Zeichnung

      H 25 B 18.5 cm


      PDF - Objektansicht

    • o.T., 1977

      Kreidezeichnung auf Papier

      Detlef Birgfeld

      o.T., 1977

      Kreidezeichnung auf Papier

      H 48 B 63 cm

      monogrammiert und datiert


      PDF - Objektansicht

    • o.T.

      Mischtechnik auf Papier

      Detlef Birgfeld

      o.T.

      Mischtechnik auf Papier

      H 48 B 63 cm


      PDF - Objektansicht

  • 1937
    geboren in Rostock

    1957-59
    Studium, Universität Hamburg

    1958-63
    Hochschule für bildende Künste, Hamburg (Hans Ruwoldt, Gustav Seitz und Eduardo Paolozzi)

    1961
    Stipendium der Studienstiftung des Deutschen Volkes

    1963-64
    Zusammenarbeit mit Eduardo Paolozzi

    1964
    Lichtwark-Stipendium, Hamburg

    1967-1968
    Lehrtätigkeit Werkkunstschule Hamburg

    1967
    1. Preis für Bildhauerei der V. Biennale de Paris

    1968-69
    Aufenthalt an der Cité Internationale des Arts, Paris

    1970
    Lehrtätigkeit an der Hochschule für bildende Künste, Hamburg

    1974
    Stipendium der Akademie der Künste, Berlin